Aussagen Politik

«Über Jahre konnte ich die Entwicklung der Schweizer Stiftung für berufliche Jugendförderung mitverfolgen und Sie haben in grossem Masse Durchhalte-vermögen und persönlichen Einsatz gezeigt. Mit Ihrem Bestreben möglichst allen Jugendlichen zu einer beruflichen Lösung zu verhelfen, damit sie später finanziell auf eigenen Füssen stehen können, leisten Sie einen wertvollen Beitrag in unserer Gesellschaft, von dem alle profitieren. Mit Freude nehme ich Ihr

10-Jahresjubiläum zur Kenntnis und gratuliere ganz herzlich. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Stiftung weiterhin viel Erfolg uns alles Gute.»

Johann Schneider-Ammann, Bundespräsident

«Vielen Dank für das aufschlussreiche Gespräch. Wie bei dieser Gelegenheit bereits mündlich dargelegt, erachte ich Ihr Projekt in hohem Masse unterstützungswürdig. Ich werde Sie ihm Rahmen meiner Aktivitäten im Bereich des Stiftungswesens unterstützen. Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem 10-jährigen Jubiläum und zu Ihrem grossen Erfolg.»

Werner Luginbühl, Ständerat

Was sagen die Unternehmer

«In einem Pilotprojekt haben Sie von 11 Jugendlichen die stattliche Anzahl von 9 Lehrverträgen erreicht. Dies entspricht einer Erfolgsquote von über 80%. Wir gratulieren zu diesem tollen Resultat»

Fachschule Viventa, Yvonne Kern

«Geschätzes Stiftungsteam, 2011 haben Sie uns eine Lernende vorgestellt und empfohlen und wir haben uns bereit erklärt, sie in die Lehre aufzunehmen. Ihr toller Lehrabschluss beweist, dass dies eine sehr gute Entscheidung war, wir danken Ihnen für Ihre Vermittlung.»

Deltron AG, Vitalis Wyss

«Geschätztes Stiftungs-Team, gerne bestätige ich Ihnen, dass der von Ihnen vermittelte Lehrling G. B. bei uns gut gestartet ist und sich im Team sehr gut integriert hat. Er ist ein pflichtbewusster Junger Mann, arbeitet sauber und genau und macht fachlich sehr gute Fortschritte. Im schulischen Bereich hat der Jugendliche sicher noch Steigerungspotenzial, was sicherlich auch mit einer etwas genügsamen Lerneinstellung zu tun hat, daran arbeiten wir, aber und auch dies wird er sicherlich meistern.»

Matthias BrandGrün & Blau Gärten und Teiche AG, 3177 Laupen

«Sehr geehrtes Team der Stiftung Jugendförderung, wir haben einen Jugendlichen Ihres Programms zur Lehre als Haustechnikplaner eingestellt. Unsere Erfahrungen diesbezüglich sind äusserst positiv. Besonders hervorzuheben ist, dass der Jugendliche nicht einfach vermittelt wird, sondern auch während der Lehre nachgefragt wird, wie die Ausbildung verläuft und auch der Kontakt zum Jugendlichen bestehen bleibt.»

Michael SchüpbachHaustec engineering AG, 3072 Ostermundigen

u.v.a.